Nachlese zum Oktoberfest 2018

Überall hört man von der Wiesn 2018, es werden die Literzahlen der geazpften Biere, die Anzahl der vespeisten Hähnchen, die Zahl der gegrillten Ochsen und mehr aufgelistet, aber, dass die Wiesn auch einen sportlichen Höhepunkt hatte, darüber erfährt man wenig. 

Wie jedes Jahr erfolgte parallel zur Wiesn das alljählriche Oktoberfest Landesschießen 2018. Alle Sportschützen konnten sich im fairen Wettkampf messen und die Besten erhielten am letzten Tag die berechtigte Auszeichnung.

Insgesamt waren 10.792 Schützinnen und Schützen angetreten, davon 9.294 mit dem Luftgewehr und 1.170 mit der Luftpistole.  Aber auch aus der Schweiz, aus Südtirol und Österrreich waren Schützen angereist.

Natürlich war auch die SG „Frohsinn“ 1884 Höhenkirchen dabei. Beim Wettkampf um den Preis des Deutschen Schützenbundes für LG und LP erzielte Klaus Schokolinski mit einem 0 teiler und 95 Ringen den 5. Platz von 3.269 Startern.  Klaus Spieckermann belegte  mit einem 7,2 Teiler auf die Aufgelegt Festscheibe den 9. Platz. Insgesamt waren 13 Schützinnen und Schützen vor Ort, davon nur 5 Schützen der älteren Semester. Dank an die aktive Teilnahme der Jugend.
Auf Einladung des Schützenbundes erhielt jeder Jugendliche einen Getränke- und einen Händlgutschein. Diesen Genuß liess sich unsere Jugend nicht entgehen und amüsierte sich noch mit ihren Jugendsportleitern beim anschliessenden Wiesnrundgan


Alle Ergebnisse im Einzelnen - sortiert bz. gefiltert nach unserm Verein - sind HIER nachzulesen.