Nachlese Deutsche Meisterschaft 2021

Nur wär 51 Jahre oder älter ist und sich vorab in den Landesmeisterschaften sowie den vorangegangenen Ausscheidungswettkämpfen qualifizieren konnte, darf an der DeutschenMeisterschaft für Luftpistole Aufgelegt teilnehmen. Das ist das Schöne und Besondere am Schießsport, denn dem Alter sind keine Grenzen gesetzt. Trotzdem war es diesmal coronabedingt anders. Weniger Wettkämpfer, weniger anfeuernde Begleiter somit einfach reduzierter.

Zwischen den jeweiligen Schießständen waren durchsichtige Trennwände montiert. Nur am Schießstand selbst durfte auf die obligatorische Maske verzichtet werden. Grundsätzlich galt über alles die 3 G Regel und auf deren Einhaltung wurde seitens des Veranstalters strikt geachtet.

Wer die Mühsal auf sich nimmt und je nach Wohnort über 700 km fährt, ein bis zwei Übernachtungen vorsieht, um dann innerhalb einer Stunde 30 Schuß zzgl Probeschüsse abzugeben, der muss schon vom Schützensport begeistert sein. Denn rentabel ist die ganze Geschichte nicht. Aber ein tolles Erlebnis ist es immer wieder, auch wenn dieses Jahr das Umfeld, Waffenhersteller und Zubehörlieferanten nur rudimentär vor Ort waren. Auch ich werde, sofern ich mich erneut qualifizieren kann, sicherlich im nächsten Jahr wieder dabei sein. Der olympische Gedanke ist einfach überzeugend.

Begonnen werden die Wettkämpfe jeweils um 8.00 Uhr morgens, die letzten Rotten sollten gegen 17.00 Uhr fertig sein. Die Siegerehrungen im Einzel und in der Mannschaft schließen sich dann an.
Von unserem Verein, bei dem die Disziplin Luftpistole-Aufgelegt in Punkto Teilnehmerquantität und –qualität, nicht unbedingt die Paradedisziplin ist, konnte sich diese Jahr nur ein Schütze in dieser Disziplin qualifizieren. Durch Erhalt einer Wildcard für den 1. Platz bei dem Fern-Wettbewerb „#Meisterschütze 2021“ war die Teilnahme gesichert.

Schokolinski bei DM 

 

links:.
Klaus Schokolinski,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider konnte Klaus Schokolinski durch einen Fehlschuß letztlich nicht entsprechend seiner Möglichkeiten mit dem Ergebnis zufrieden sein. Aber dabei sein ist alles.

 

Diese Motto galt auch für Jochen Sokar. Er hatte sich für die Disziplin Luftgewehr Aufgelegt qualifiziert. Der Austragungsort der Deutschen Meisterschaft in dieser Disziplin war in Dortmund. Also ist Jochen am Wochende um den 25.10.21 mit seinem Fanclub (seiner lieben Ehefrau) nach Dortmund gefahren um seine 30 Schuß zzgl. Probeschüssen, zu absolvieren. Von den Schützen unseres Veeins die bereits in Dortmund schiessen durften, war zu erfahren, dass die Stände dort sehr speziell und die gestellten Auflagen noch spezieller sind. Unter diesen Unwägbarkeiten ist ein Wettkampf bei den DM 2021 sicherlich nicht im Vergleich zu den Trainingsergenbnissen daheim zu sehen.

Nach eigenen Aussagen blieb auch Jochen Sokar unter seinem Niveau und erzielte mit 313,2 Ringen den 52. Platz von 218 Startern in dieser Klasse. Gratulation zu soviel Engagement für den Schützensport und zur Vertretung unseres Vereins im "fernen Ausland".

Sokar

 

 

 

 

links:.
Jochen Sokar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HIER findet ihr den Link zu den Ergebnissen aus Hannover
HIER findet ihr den Link zu den Ergebnissen aus Dortmund

 

Es handelt sich um die Tabellen für die 2.11.nn. und 1.11.nn Bei dem Grünen Pfeil kann man das Schußbild jedes einzelnen Schützen auswählen und anzeigen lassen.