Proklamation der neuen Könige für 2024

Die Höhenkirchner Schützen haben nach einjähriger Amtszeit ihre neuen königlichen Würdenträger für das Sportjahr 2024 ausgeschossen

Die scheidenden Schützenkönige Dr. Raphael Bösl, Thomas Göbl(Luftpistole) und Sebastian Kurz (Jugend) verabschiedeten sich von ihren „Untertanen“.

Mit einem einzigen Schuss galt es, den besten Teiler und damit die Königswürde 2024 zu erzielen. Musikalisch begleitet von einer Abordnung der Höhenkirchner Blasmusik erfolgte der Einmarsch der Schützenkönige von 2023. Der 2. Schützenmeister Burkhard Knall bedankte sich bei den scheidenden Autoritäten für Ihre Repräsentationsarbeit im vergangenen Jahr und proklamierte dann die neuen Schützenkönige für 2024.

Mit 34 angetretenen Schützinnen und Schützen war die Beteiligung um den Königsschuß wieder auf einem Vorcoroanniveau und es blieb spannend bzw. wurde vom 2. Schützenmeister launig spannend gemacht.

Aus der Hand des bisherigen Schützenkönigs Luftpistole Thomas Göbl erhielt Angeliaka Pauli die Königsscheibe und als Zeichen der Königswürde die Schützenkette, Vizekönig Luftpistole wurde Alexander Sleath. Der neue Schützenkönig 2024 wurde ein Juniorenschütze, Jan-Philipp Schaefer, er empfing seine Schützenkette von Dr. Raphael Bösl. Neuer Vizekönig wurde Alexandra Fiegert, ebenfalls eine Juniorenschützin, gefolgt von Klaus Schokolinski.

Neuer Jugendkönig wurde Erlin Bantzhaff, Vizekönigin wurde Sarah Singer, Caroline Sleath wurde, wie die letzten beiden Jahre zuvor, Drittplatzierte. Als Besonderheit erhielt der neue Jugendkönig aus der Hand der Sport – und Jugendleiter Maximilan Schober und Christian Langer erstmalig die Jugendkönigsscheibe, die als Wanderscheibe definiert ist und nun ein Jahr im Besitz von Jan-Philipp verbleibt.

Könige 2024

 

 

 

 

 

von links, Schützenkönigin Pistole 2024 Angelika Pauli, Jugendkönig Erlin Bantzhaff und Schützenkönig 2024 Jan-Philipp Schaefer

 

 

 

 

Die von den scheidenden Königen gespendete Brotzeit  (Saure Zipfel) ließen sich dann alle Schützinnen und Schützen schmecken. Bis spät in den Abend wurden die neuen Könige zu den Weisen der Blaskapelle ausgiebig gefeiert.

 

Ihren ersten Einsatz haben die neuen Würdenträger bereits beiim kommenden Bezirksball, bei dem sie unseren Verein würdig vertreten werden.